Anzeigetafel Bahnhof Dieburg

Am Fastnachtsdienstag mit Sonderzügen nach Dieburg

Zum Fastnachtsumzug nach Dieburg am Dienstag (28.) setzt der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) Sonderzüge ein.

Der Zug zum Umzug in der Fastnachtshochburg startet am Fastnachtsdienstag (28.) auf der Linie 61 (Dreieichbahn) um 11.26 und 12.26 Uhr ab Rödermark/Ober-Roden, um 11.30 bzw. 12.30 Uhr ab Eppertshausen um 11.33 bzw. 12.33 Uhr ab Münster mit Ankunft um 11.36 bzw. 12.36 Uhr in Dieburg.

Für den Heimweg steht in Dieburg um 16.38 und 17.38 Uhr jeweils ein Sonderzug in Richtung Ober-Roden bereit.

Ab Darmstadt kommen die Narren auch mit den Regionalbahnen der Linie 75 nach Dieburg.

Fahrkarten günstig kaufen

Ein Narr ist selten alleine unterwegs, deshalb lohnt es sich, eine Gruppentageskarte zu lösen. Diese ist extra günstig und für bis zu fünf Personen gültig. Und dann heißt es: Einmal zahlen und den ganzen Tag bis zum letzten Nachtbus im gewählten Gültigkeitsgebiet fahren. Einzelpersonen können sich eine Tageskarte lösen.

Für Besitzer von Zeitkarten gilt montags bis freitags nach 19.00 Uhr und am Wochenende ganztägig die Mitnahmeregel: Ein Erwachsener und beliebig viele Kinder unter 15 Jahren können kostenlos mitfahren.

Auskünfte geben die DADINA-Geschäftsstelle (montags bis freitags von 8.00 bis 12.30 Uhr sowie montags bis donnerstags von 13.00 bis 15.30 Uhr) unter 06151-360510, die RMV-Mobilitätszentrale Darmstadt montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 13.00 Uhr) unter 06151-3 605151.

(Quelle: RMV)

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: