Ein Ü70-Senioren-Prinzenpaar für Dieburg? – Umfrage

„Liebe Närrinnen und Narrhallesen! Der Karnevalverein Dieburg präsentiert Ihnen mit Stolz und mit Freunde das Seniorenprinzenpaar Numero 1. Über das in Ehren ergraute, aber junggebliebene, närrische Äla-Volk von Dieburg regieren nun…??“

So oder ähnlich könnte es sich anhören, wenn der KVD-Präsident irgendwann einmal bei uns das erste Prinzenpaar eigens für die Generation Ü70 proklamieren würde – als Ergänzung zum „kleinen“ und „großen“ Prinzenpaar. Immer mehr Karnevalvereine sowohl in großen Städten als auch in kleinen Kommunen tragen dem sog. demografischen Wandel Rechnung und küren mittlerweile Prinzenpaare eigens für die „älteren Herrschaften“.

Prinzenpaare, die auch noch im hohen Alter die Welt auf ihre Weise auf den Kopf stellen? Wären die nicht auch für die Fastnachtshochburg Dieburg mit ihren knapp 16.000 Einwohnern eine Bereicherung? Weder im Haus Priska noch im Altenzentrum St. Rochus würden deren Auftritte so schnell vergessen werden und wohl auch nicht im Partyzelt auf dem Markt. Oder wo immer man sich zeigt. „Ja, mer sinn halt amol narrisch…“ – von 7 bis 70 und noch um einiges darüber hinaus.

KVD-Chef Günter Hüttig zeigt sich in einem Interview, das in Kürze hier erscheint, offen für den Gedanken und will ihn im Verein als Thema vorschlagen.

Wie findest du die Idee? Sag‘ deine Meinung und nimm‘ jetzt an meiner Umfrage teil…

Umfrage beendet. Teilnahmezeitraum: 17.1. bis 15.2.2018. Teilnehmerzahl (abgegebene Stimmen): 306.

Ein Ü70-Senioren-Prinzenpaar für Dieburg?

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: