Äla-Schriftzug auf Kostüm 2017

KVD hält Rückblick auf Klausurtagung – 2018 wieder Marktfest geplant

Vor einigen Tagen hielt der Karnevalverein Dieburg (KVD) wieder seine alljährliche Klausurtagung ab. Diesmal in Kirchzell/Watterbach in der Nähe von Amorbach. Neben dem neuen Terminkalender standen viele andere Themen auf der Tagesordnung. So auch ein kurzer Rückblick auf die abgelaufene Saison.

Beginnend mit der Saisoneröffnung zeigte sich der Vorstand äußerst zufrieden mit dem neuen Platz vor der Pfarrkirche. Alle hatten genügend Platz, auch die zahlreichen Fastnachtsgruppen und Musikformationen. Fast 500 Fastnachtsbegeisterte beteiligten sich an dem kleinen Umzug von der Römerhalle zum Fastnachtsbrunnen, wo KVD-Präsident Friedel Enders die neue Saison eröffnete und die Fastnachter anschließend auf die Äla-Meile schickte. Mit dabei der Fanfarenzug aus Ronneburg, der für seine 40-jährige Teilnahme am Fastnachtszug geehrt wurde und der sich sichtlich wohl fühlte.

Mit der Resonanz auf der Äla-Meile zeigte sich der Vorstand allerdings nicht zufrieden. Wie auch in den beiden letzten Jahren, zeigten sich die Narren nur zögerlich. Obwohl sich wieder zahlreiche Gaststätten an der Äla-Meile beteiligten, war noch erheblich „Luft nach oben“, wie Enders anmerkte. Sollte das sich nicht wesentlich ändern, müsse darüber nachgedacht werden. Man werde die Veranstaltung in diesem Jahr genau beobachten.

Hocherfreut zeigte sich Sitzungspräsident Bernd Wolfenstädter über die insgesamt sieben Sitzungen. Sie waren restlos ausverkauft, trotzdem merkte er an, dass es zukünftig eine achte Sitzung nicht mehr geben werde. Das neue Bestellsystem habe sich gut bewährt. Auch mit dem Sorgenkind der letzten Saison, der Äla-Nacht, hat sich der Vorstand befasst. Die Neuerungen, insbesondere die Sternenbar in der Gaststätte, seien hervorragend angenommen worden. Auch das Programm war ganz toll, aber etwas zu lang, wie übereinstimmend festgestellt wurde. Dies müsse zukünftig etwas zurück gefahren werden, damit länger getanzt werden kann, so auch der Wunsch zahlreicher Besucher.

Sehr begeistert aufgenommen wurde auch der neue Laternenträger, Prinz Felix zu Löwenstein, der sich mit einer musikalischen Einlage in die Herzen der Dieburger Fastnachter spielte und wunderbar in die Liste der Ordensträger einreihte.

Der Fastnacht-Dienstag begann mit einigermaßen guten Wetter, das aber nicht den ganzen Tag anhielt, was sich auch erheblich auf die Zahl der Besucher auswirkte. Am neuen Aufstellplatz muss noch gefeilt werden. Die Visite bei der Feuerwehr kam wieder gut an. Die dort anwesenden Fastnachtsgruppen begrüßten das Prinzenpaar äußerst herzlich und freuten sich über dessen Besuch. Das Äla-Finale im M 22 mit der neuen Band „Fun Collection“ war schließlich wieder ein würdiger Abschluss der tollen Tage für das Prinzenpaar, das erst weit nach Mitternacht den Aschermittwoch ernsthaft zur Kenntnis nahm.

Bevor letztendlich der Terminkalender beraten wurde, beschloss der Vorstand im nächsten Jahr wieder ein Marktfest zu veranstalten. Termin ist vom 1. bis 3. Juni 2018, in ähnlicher Form wie im Jahre 2013.


Hier findest du den Veranstaltungskalender 2017/2018 des KVD

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: